Systemische Beratung und Traumabegleitung

Die systemische Beratung und Therapie ist eine lösungsorientierte Methode, die an die konstruktiven Potentiale der Menschen anknüpft.

Es werden Problemstellungen beleuchtet und Muster heraus gearbeitet, die sich aufgrund von psychischen Konflikt - und Schockerlebnissen bei einem Menschen ausgeprägt haben.

Oft belasten diese Muster, die einmal hilfreich oder sogar Lebenserhaltend waren, Beziehungen in Partnerschaften, zwischen Eltern und Kindern oder die Arbeitssituation. Sie sind im späteren Leben zwar nicht mehr relevant und wirken eher hinderlich, aber dennoch weiter.

In einzelnen Sitzungen werden wünschenswerte Ziele erarbeitet und mit unterschiedlichen Techniken konstruktive Lösungsbilder gefördert. Dieses kann  dann auch zu heilsamen, positiven Erfahrungen im Miteinander führen.

Auch traumatische Erfahrungen, (wie verlassen worden sein, missbräuchliche Lebenssituationen, traumatische Geburt) können bearbeitet werden.

Auf diese Weise werden Schritt für Schritt belastende Muster aus der Kindheit abgelöst und zu konstruktiven, lebensbejahenden Handlungen verwandelt.